Corona-Virus: Keine Ansteckungsgefahr durch Keiler Produkte

Donnerstag, 6. Februar 2020

Corona-Virus: Keine Ansteckungsgefahr durch Keiler Produkte!

Da uns in den letzten Tagen immer häufiger die Anfrage erreicht, ob die Gefahr besteht sich durch unsere aus China importierten Prdukte mit dem Corona-Virus anzustecken, hier noch mal ganz klar: NEIN!!!

Das Robert-Koch-Institut sagt dazu:

"Bei Coronaviren, die respiratorische Erkrankungen verursachen können, erfolgt die Übertragung primär über Sekrete des Respirationstraktes. Gelangen diese infektiösen Sekrete an die Hände, die dann beispielsweise das Gesicht berühren, ist es möglich, dass auch auf diese Weise eine Übertragung stattfindet. Deshalb ist eine gute Händehygiene wichtiger Teil der Prävention. Hingegen ist eine Übertragung über unbelebte Oberflächen bisher nicht dokumentiert. Eine Infektion mit dem 2019-nCoV über Oberflächen, die nicht zur direkten Umgebung eines symptomatischen Patienten gehören, wie z.B. importierte Waren, Postsendungen oder Gepäck, erscheint daher unwahrscheinlich. Generell ist das gründliche Händewaschen, wie es von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) empfohlen wird, ein wichtiger Bestandteil der persönlichen Hygiene und kann vor einer Vielzahl weiterer Infektionen wie z.B. Magen-Darm Erkrankungen schützen."

Also mit Keiler sind Sie immer sicher!